Festes Shampoo gegen Schuppen

Featured Image festes Shampoo Schuppen

Artikel teilen

Inhalt

Du willst Schuppen loswerden und vorbeugen? Dennoch möchtest du möglichst auf Plastikmüll in deinem Badezimmer verzichten? Dann probier doch ein festes Anti-Schuppen-Shampoo! Es enthält spezielle Wirkstoffe, die die Schuppenbildung verringern und Juckreiz lindern. 

Zudem reguliert es die Talgproduktion deiner Kopfhaut. Außerdem ist ein gutes Shampoo gegen Schuppen besonders mild und enthält wenige irritierende Zusätze. Ich erkläre dir, wie Schuppen entstehen, welche Arten es gibt und welche festen Shampoos dagegen helfen.

Wie entstehen Schuppen? 

Jeder Mensch hat Schuppen – denn die Haut erneuert sich alle vier Wochen und stößt dabei die alten, abgestorbenen Hautzellen ab. Diese Schüppchen sind allerdings so winzig, dass man sie nicht bemerkt. Geht dieser Vorgang schneller, verklumpen die Hautzellen zu sichtbaren Schuppen. Dann rieseln beispielsweise kleine weiße Schuppen auf Nacken und Schultern oder es verfangen sich glänzende Plättchen.

Bild Schuppen

Schuppen und juckende Kopfhaut können verschiedene Ursachen haben. Übermäßige Talgproduktion, vermehrte Hefe-Pilz-Bildung oder Hautreizungen durch Hitze und Stylingprodukte sind mögliche Auslöser. Auch Hormonänderungen in der Pubertät, schlechte Ernährung oder Stress können zu Schuppenbildung führen. In seltenen Fällen können auch Medikamente oder Hautkrankheiten, wie Ekzeme, Schuppenflechte und Dermatitis die Ursache sein.

Arten von Schuppen

Schuppen sind nicht gleich Schuppen – es gibt trockene und fettige Kopfschuppen. Diese haben unterschiedliche Ursachen und sollten verschieden bekämpft werden. Finde deshalb heraus, ob du eher trockene oder fettige Schuppen hast.

Trockene Schuppen

Trockene Schuppen erkennst du daran, dass sie kleiner, trocken (also nicht ölig) und weiß sind. Im Gegensatz zu fettigen Schuppen bleiben sie nicht im Haar kleben, sondern rieseln meist auf Nacken und Schulter. Oft ist die Kopfhaut sehr trocken und möglicherweise neigt auch deine Haut allgemein zu Trockenheit.

Ursache von trockenen Schuppen

Die Ursache für trockene Schuppen ist überwiegend eine geringe Feuchtigkeit deiner Kopfhaut. Dadurch ist sie Kopfhaut gereizt und schuppt sich ab. Alles, was die Kopfhaut austrocknet, kann die Schuppen potenziell verschlimmern. Dazu gehören Hitze wie UV-Strahlung, heißes Wasser, ein Föhn und andere Stylingprodukte.

Bild Föhn

Auch kalte und trockene Luft, sowie Heizungsluft trocknen deine Kopfhaut aus. Manche Shampoos wirken stark entfettend und entziehen deiner Haut die natürliche Feuchtigkeit und Inhaltsstoffe wie Silikone hemmen die Flüssigkeitsaufnahme. Aber auch ein Mangel an ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen C und E und allergische Reaktionen und Hautreizungen können zu einer trockenen Haut führen.

Das hilft gegen trockene Schuppen

Da die Schuppen durch einen Feuchtigkeitsmangel der Kopfhaut ausgelöst werden,  benötigst du eine feuchtigkeitsspendende Haarpflege. Viele Shampoos entfetten zu sehr die Kopfhaut. Greife daher lieber zu einem milden Shampoo, das speziell für trockene und empfindliche Kopfhaut gedacht ist. Vermeide zu häufiges Waschen und zu viel Hitze durch sehr heißes Wasser oder einen Föhn, denn dies trocknet die Kopfhaut noch mehr aus.

Bild Olivenöl

Um deiner Kopfhaut zusätzliche Feuchtigkeit zu schenken, kannst du eine sogenannte „nächtliche Ölkappe“ ausprobieren. Dafür gibst du ein paar Tropfen Olivenöl mit einer Pipette auf deine Kopfhaut und lässt dies über Nacht einwirken. Morgens wäschst du dann das Öl mit einem milden Shampoo wieder aus. 

Fettige Schuppen

Fettige Schuppen erkennst du daran, dass sie etwas größer sind, eine eher ölige Konsistenz aufweisen und gelblich sind. Sie bleiben eher im Haar haften und deine Kopfhaut sowie deine Haut allgemein neigt dazu, fettig und ölig zu sein.

Ursache von fettigen Schuppen

Bei fettigen Schuppen liegt die Ursache meist bei einer erhöhten Talgproduktion. Diese ist wiederum Nährboden für gewisse Hefepilze. Diese kommen natürlicherweise auf der Kopfhaut vor, können sich aber unter diesen Bedingungen besser vermehren. Das hat zur Folge, dass deine Kopfhaut noch mehr schuppt. Die Ursache für die erhöhte Talfproduktion ist meist eine hormonelle Umstellung (z.B. in der Pubertät), oder genetisch bedingt.

Das hilft gegen fettige Schuppen

Gegen fettige Schuppen helfen am besten Anti-Schuppen-Shampoos. Diese spülen überschüssiges Fett aus und wirken meist gezielt gegen die Pilze. Wende das Schuppen-Shampoo zunächst zweimal die Woche an und schaue, wie deine Kopfhaut reagiert. 

Bild Haare waschen

Hast du sehr viele Schuppen, kannst du es auch öfter anwenden. Nach etwa 2-3 Wochen solltest du weniger Schuppen haben und kannst die Anwendung des Anti-Schuppen-Shampoos auf einmal die Woche beschränken.

Die 4 besten festen Shampoos gegen Schuppen

Anti-Schuppen-Shampoos gibt es in verschiedenen Formen und von verschiedenen Marken. Achte bei der Wahl deines Shampoos darauf, ob sie für trockene oder fettige Schuppen geeignet sind.

Festes Shampoo Anti Schuppen von Klar Seifen

Das feste Shampoo gegen Schuppen von Klar Seifen* ist für dich geeignet, wenn du eine trockene Kopfhaut und Schuppen hast. Das enthaltene Teebaumöl beruhigt deine Kopfhaut und reduziert den Juckreiz. Denn Teebaumöl wirkt bakterien- sowie entzündungshemmend und bekämpft den spezifischen Pilzstamm, welcher Schuppen verursacht. 

  • Für trockene Kopfhaut & Schuppen
  • Mildes Tensid
  • Biologisch abbaubar
  • Vorwiegend kontrolliert ökologischer Anbau
  • Made in Germany
  • Vegan & plastikfrei

Festes Shampoo Anti Schuppen von Eve Butterfly

Das feste Shampoo von Eve Butterfly* ist für empfindliche und zu Schuppen neigender Kopfhaut konzipiert. Das Hanfsamenöl pflegt deine empfindliche Kopfhaut. Das ätherische Rosmarinöl beugt Schuppen und Hautrötungen vor. Die feine grüne Tonerde wirkt dabei talgabsorbierend.

  • Für fettende Kopfhaut & Schuppen
  • Mildes Tensid
  • Biologisch abbaubar
  • vorwiegend kontrolliert biologischer Anbau
  • Made in Germany
  • Vegan & plastikfrei

Festes Shampoo Anti Schuppen Kokosöl von Head & Shoulders

Das feste Anti-Schuppen-Shampoo mit Kokosöl von Head & Shoulders* ist für eine trockene Kopfhaut und Schuppen geeignet. Deine Schuppen werden entfernt und das Kokosöl versorgt Kopfhaut und Haar mit Feuchtigkeit. Die spezielle Form sorgt für eine sanfte Kopfhaut-Massage.

  • Für trockene Kopfhaut & Schuppen
  • Made in Germany 
  • plastikfrei

Festes Shampoo Anti Schuppen Zitrus von Head & Shoulders

Das feste Anti-Schuppen-Shampoo mit Zitrus von Head & Shoulders* ist für eine fettende Kopfhaut und Schuppen geeignet. Durch seine Inhaltsstoffe entfernt das Shampoo Schuppen, Öl und Unreinheiten. Die spezielle Form sorgt für eine sanfte Kopfhaut-Massage

  • Für fettende Kopfhaut & Schuppen
  • Made in Germany 
  • plastikfrei

Wie wende ich festes Schuppen Shampoo an?

Bei der Anwendung von festem Shampoo hast du zwei Möglichkeiten:

  • Möglichkeit 1: Befeuchte das Shampoo mit Wasser und reibe es kurz über das nasse Haar. Lege es nun beiseite und schäume dein Haar anschließend mit deinen Händen ein. Nachdem du das Shampoo ein paar Minuten hast einwirken lassen, kannst du es ausspülen.
  • Möglichkeit 2: Schäume das Shampoo in deinen Händen auf und verteile es danach in deinen nassen Haaren. Lasse es ein paar Minuten einwirken und spüle es gut aus.

Durch eine regelmäßige Anwendung des Anti-Schuppenshampoos lassen sich die meisten Schuppen deiner Kopfhaut bekämpfen. Beginne zunächst damit, das Shampoo zweimal pro Woche anzuwenden und schau dir an, wie deine Kopfhaut darauf reagiert.

Hast du viele Schuppen, kannst du das Shampoo auch öfter anwenden. Nach etwa 2-3 Wochen solltest du weniger Schuppen haben und kannst die Anwendung des Anti-Schuppenshampoos auf einmal die Woche beschränken. 

Wenn nach über einem Monat keine Besserung besteht, solltest du einen Hautarzt aufsuchen. Möglicherweise ist eine unentdeckte Hauterkrankung der Grund für deine Schuppen. 

Fazit: Schuppen erfolgreich bekämpfen

Schuppen können viele verschiedene Ursachen haben. Dabei unterscheidet man zwischen trockenen und fettigen Schuppen. Hast du eine trockene Kopfhaut, empfehle ich dir die das feste Shampoo von Klar Seifen* oder das Kokosöl-Shampoo von Head & Shoulders*.

Hast du hingegen fettige Schuppen, welche durch eine übermäßige Talgproduktion entstehen, eignen sich das feste Shampoo von Eve Butterfly* oder das Zitrus-Shampoo von Head & Shoulders*

Fandest du meinen Artikel hilfreich? Dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar! 🙂

*Artikel enthält Provision-Links

Ähnliche Artikel
Featured Image Festes Shampoo Anwendung
Festes Shampoo: Anwendung & Vorteile

Du möchtest Müll im Badezimmer sparen? Dann ist ein festes Shampoo eine tolle Alternative zu flüssigem Shampoo. Wie du festes Shampoo anwendest und was es

Featured Image Festes Shampoo fettiges Haaar
Festes Shampoo für fettige Haare

Sie gibt es immer mehr: Feste Shampoos. Sie reduzieren den Plastikverbrauch und sind umweltschonender. Kein Wunder also, dass sie immer beliebter werden. Doch es ist

Featured Image Festes Shampoo trockene Kopfhaut
Festes Shampoo für trockene Kopfhaut

Du suchst ein Shampoo, das deine trockene Kopfhaut wirklich beruhigt, Jucken reduziert und Feuchtigkeit spendet? Gleichzeitig möchtest du deinen Plastikmüll im Badezimmer reduzieren und daher