Rasierhobel für Frauen: Das musst du beachten

Featured Image Rasierhobel Frauen

Artikel teilen

Share on whatsapp
Share on email
Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on print

Inhalt

Rasierhobel werden immer beliebter. Mit gutem Grund, denn Rasierhobel sind eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Rasierern. Doch lohnt sich der Umstieg auf einen Rasierhobel und ist der Hype zu Recht? Welcher Rasierhobel ist für Frauen geeignet? Wie wende ich einen Rasierhobel richtig an? Diesen Fragen gehe ich in diesem Artikel auf den Grund.

Rasierhobel oder Rasierer: Lohnt sich der Umstieg?

Ein Rasierhobel ist wie der herkömmliche Systemrasierer auch für die Nassrasur ausgelegt. Er besteht aus einem Griff aus Metall oder Holz. 

Bild Rasierhobel

Während ein herkömmlicher Rasierer einen beweglichen Kopf hat und aus drei oder mehr Klingen besteht, ist der Kopf des Rasierhobels unbeweglichen und hat nur eine Klinge. Dadurch wird im Gegensatz zum Systemrasierer beim Rasierhobel nur die Klinge ausgetauscht und nicht der ganze Kopf. Das spart jede Menge Müll und Geld!

Doch ein Rasierhobel bietet noch mehr Vorteile gegenüber herkömmlichen Rasierern aus Plastik.

  • Plastikfrei: Ein Rasierhobel besteht nur aus Metall und teilweise ist der Griff aus Holz. Damit kommt er ganz ohne Plastik aus! Außerdem wechselst du lediglich die Klinge aus und nicht den ganzen Kopf.
  • Langlebig: Ein Rasierhobel kann dich dein ganzes Leben lang begleiten.
  • Schonender zur Haut: Ein Rasierhobel hat lediglich eine Klinge. Ein herkömmlicher Rasierer hingegen hat mehrere Klingen. Bei einem Rasier-Zug gehen so mehrere Klingen über die gleiche Hautstelle. Die Folge: schmerzende Hautreizungen und Hautirritationen wie Rasierpickel. Somit ist ein Rasierhobel mit einer Klinge viel schonender für deine Haut.
  • Auf Dauer günstiger: Du benötigst keine teuren Wechselköpfe mit Gelkissen mehr! Eine 100er Packung Ersatzklingen* für deinen Rasierhobel bekommst du schon für unter 10 €. Zum Vergleich: Für 10 € bekommst du gerade mal 4 Wechselköpfe für den Systemrasierer. Und es kommt noch besser: Die Klinge schaut beim Rasierhobel auf zwei Seiten hinaus. Sind beide Seiten stumpf, kannst du die Klinge umdrehen und hast wieder zwei scharfe Seiten. Damit entspricht eine Klinge beim Rasierhobel vier Wechselköpfen beim Systemrasierer. 
  • Unabhängig: Jede Klinge passt in deinen Rasierhobel, egal von welcher Marke. Sie unterscheiden sich lediglich in Sachen Schärfe und Langlebigkeit. Du findest also immer und überall passende Klingen und bist nicht von einer Marke abhängig.

Zugegeben – der Begriff “Hobel” hat mich anfangs auch abgeschreckt. Ich hatte echt Respekt davor, ihn zu verwenden. Aber ich konzentriere mich beim Rasieren und bin ganz vorsichtig. Jedenfalls habe ich mich bisher noch kein einziges Mal geschnitten! Nun habe ich schon über zwei Jahre Erfahrung mit meinem Rasierhobel und er ist nicht mehr wegzudenken. Der Umstieg von einem herkömmlichen Systemrasierer zu meinem Rasierhobel hat sich definitiv gelohnt!

Rasierhobel für Frauen kaufen: Darauf solltest du achten

Rasierhobel sind nur was für Männer? Von wegen – auch Frauen können Rasierhobel benutzen! Die meisten wurden jedoch für Männer entwickelt. Männer haben meist gröberes, dickeres Haar und dickere, robustere Haut. Deshalb gibt es ein paar Faktoren, auf die du beim Kauf eines Rasierhobels achten solltest.

Infografik Rasierhobel kaufen

Offener oder Geschlossener Kamm?

Bei einem Rasierhobel mit geschlossenem Kamm besteht der Kamm aus ganz kleinen Rillen. Dabei steht die Klinge nur weniger hervor. Dadurch kommt weniger von der Klinge an deine Haut. Ein geschlossener Kamm ist sicherer und besser für feines Haar geeignet.

Bild Rasierhobel offener und geschlossener Kamm

Der offene Kamm hingegen ist deutlich verzahnter. Dadurch eignet sich dieser besser für dicke Haare, wie bei einem Bart. Außerdem besteht bei einem Rasierhobel mit offenem Kamm eine größere Schnittgefahr. 

Daher empfehle ich dir, einen Rasierhobel mit geschlossenem Kamm zu wählen!

Grifflänge

Beim Rasieren mit einem Rasierhobel sind der richtige Winkel und der richtige Druck auf der Haut von Bedeutung. So vermeidest du, dass du dich schneidest. Ein kurzer Griff lässt sich wesentlich leichter kontrollieren. Dadurch kannst du bei jeder Körperstelle besser den korrekten Winkel anwenden. 

Daher empfehle ich dir einen kurzen bis mittellangen Griff.

Wechselmechanismus: Schraubmechanismus oder Butterfly?

Beim Kauf eines Rasierhobels hast du die Wahl zwischen einem Rasierhobel mit einem Schraubmechanismus und einem Butterfly-Mechanismus. Doch was bedeutet das eigentlich? 

Bei einem Rasierhobel mit Schraubmechanismus wird die Klinge festgeschraubt. Im oberen Teil des Kopfes befindet sich die  Schraube, welche dann im Griff verschraubt wird. Die Klinge liegt dann zwischen den beiden Kopfteilen. Beim Wechseln der Klinge zerlegst du den Rasierhobel in seine drei Einzelteile. Dies ist auch beim Reinigen und Abtrocknen sehr praktisch. 

Bild Rasierhobel Schraubmechanismus und Butterfly

Ein Rasierhobel mit Butterfly-Mechanismus hingegen besteht aus einem einzigen Stück. Durch Drehen des Griffs faltet sich der Kopf automatisch auf – wie Schmetterlingsflügel. Dort legst du dann die Klinge hinein. Das Wechseln ist damit schneller und sicherer. 

Allerdings kann es passieren, dass sich der Kopf beim Rasieren aus Versehen öffnet und die Klinge nicht mehr fest an Ort und Stelle ist. Außerdem lässt er sich schlechter reinigen und ist nicht ganz so langlebig wie ein Schraubverschluss.

Ich würde dir daher zu einem Rasierhobel mit Schraubverschluss raten! 

Welcher Rasierhobel ist der beste?

Ich persönlich bevorzuge Rasierhobel, die komplett aus Metall bestehen. Gerade da ein Rasierhobel für die Nassrasur ausgelegt ist, kann das Holz mit der Zeit unter der Feuchtigkeit leiden.

Mein Favorit: Der Rasierhobel von Mühle

Mühle ist ein deutsches Unternehmen mit jahrelanger Erfahrung im Bereich Rasierhobel. Dies macht sich auch in der ausgesprochen guten Verarbeitungsqualität bemerkbar.

Mit einer Länge von 9,5 cm kommt man mit dem Rasierhobel von Mühle* gut an alle Stellen.

Durch die Struktur am Griff rutscht er dir nicht aus der Hand. Nicht nur der Rasierer, sondern auch die Verpackung kommt ganz ohne Plastik aus. Wenn du nach einem soliden qualitativen Rasierhobel suchst, ist dieser der richtige für dich. An diesem Rasierhobel wirst du sehr lange Freude haben. 

Vorteile:

  • Kurzer Griff
  • Material: Verchromtes Metall
  • Rillenstruktur am Griff
  • Made in Germany
  • Komplett plastikfrei
  • Sehr hohe Verarbeitungsqualität

Preis-Leistungs-Sieger: Der Rasierhobel von Kanzy

Mit seinen 9,5cm Länge ist der Rasierhobel von Kanzy* vergleichsweise kurz. Dadurch lässt er sich gut kontrollieren. Durch Rillen am Griff liegt er gut in der Hand, ohne abzurutschen. Mit im Zubehör ist ein Reiseetui. Das ist sehr praktisch, um den Rasierer sicher mitnehmen und verstauen zu können. Allerdings ist das Etui aus Plastik. 

Der Preis von knapp 10€ ist natürlich unschlagbar. Leider ist die Verarbeitung aber nicht so qualitativ wie beim Rasierer von Mühle. Wenn du nach einem Rasierhobel für den kleinen Geldbeutel suchst, kann ich dir den Rasierhobel von Kanzy ans Herz legen. Legst du mehr Wert auf Qualität, ist der Rasierhobel von Mühle die bessere Wahl.

Vorteile:

  • Kurzer Griff
  • Material: Verchromtes Metall
  • Rillenstruktur am Griff
  • Reiseetui
  • Sehr günstig 

Nachteile:

  • Mittelmäßige Verarbeitungsqualität
  • Made in China

Rasieren mit Rasierhobel: Einfache Anleitung

Doch wie wendet man den Rasierhobel richtig an? Ich erkläre dir Schritt für Schritt, wie du deinen Rasierhobel richtig verwendest.

Infografik Rasierhobel Anleitung

Schritt 1: Klinge einlegen

Drehe den Griff ab, lege eine Rasierklinge zwischen beide Kopfteile und schraube den Griff wieder zu. Fertig!

Schritt 2: Anfeuchten, Einschäumen oder Einseifen

Gehe in die Dusche oder stelle dich in die Badewanne. Befeuchte deine Hautstellen mit Wasser. Schäume oder seife die Körperstelle ein, welche du rasieren möchtest. Zum Beispiel mit der Seife von Sante*

Schritt 3: Rasieren

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Rasierer ist der Kopf des Rasierhobels unbeweglich. Achte daher darauf, den Rasierer stets im richtigen Winkel zum Körper zu verwenden. Meist liegt dieser bei etwa 30 Grad.

Spanne deine Haut mit deiner freien Hand und fahre mit dem Rasierhobel vorsichtig und ohne Druck über die Haut. Deine Beine kannst du gegen die Wuchsrichtung rasieren, also vom Knöchel hoch zum Knie. 

Achseln und Intimbereich hingegen solltest du nur in Wuchsrichtung rasieren, allenfalls noch quer. Halte deinen Rasierhobel nach jedem Zug kurz unter Wasser, um ihn von deinen Härchen zu befreien. 

Schritt 4: Abspülen

Spüle die rasierte Hautstelle ab. Damit entfernst du den Rasierschaum oder die Seife und die abrasierten Härchen.

Schritt 5: Haut pflegen

Pflege deine Haut mit einer Bodylotion* oder einem Körperöl.

Schritt 6: Rasierhobel pflegen

Schraube deinen Rasierhobel auseinander und spüle alle Bestandteile mit Wasser ab. Trockne sie alle an der Luft oder tupfe sie mit einem Tuch ab. Achte darauf, dich nicht aus Versehen zu schneiden! Wenn alle Teile trocken sind, kannst du ihn wieder zusammen schrauben und verstauen.

Häufige Fragen

Wie oft sollte ich die Klinge auswechseln?

Wie oft du die Klinge wechseln musst, lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Denn das ist ganz davon abhängig, wie scharf deine gewählte Klinge ist und wie oft du deinen Rasierhobel verwendest. 

Wenn du merkst, dass die Ergebnisse nicht mehr so gründlich sind, solltest du die Klinge wechseln. Dies kann nach ein paar Wochen, aber auch erst nach ein paar Monaten sein. 

Die alte Klinge kannst du einfach in das Paper der neuen einwickeln und im Restmüll entsorgen. Besser ist es, die Klingen in einer Dose zu sammeln und diese dann zu Wertstoffhof bringen, wo sie recycelt werden.

Kann ich den Rasierhobel für alle Bereiche verwenden?

Einen Rasierhobel kannst du an jeder Körperstelle verwenden – egal ob Beine, Achseln oder Intimbereich.

Allerdings empfehle ich dir, zunächst an den Beinen ein Gefühl für den Rasierhobel zu bekommen und erst dann an empfindliche Stellen zu gehen.

Fazit: Rasierhobel sind eine tolle Alternative

Rasierhobel sind umweltfreundlich, auf Dauer günstig und schonend zur Haut. Daher lohnt sich definitiv ein Umstieg von einem herkömmlichen Systemrasierer auf einen Rasierhobel. 

Beim Kauf solltest du darauf achten, dass der Rasierhobel einen geschlossenen Kamm hat, einen kurzen bis mittellangen Griff und einen Schraubmechanismus. Der Rasierhobel von Mühle erfüllt all diese Kriterien. Zudem hat er eine sehr hohe Verarbeitungsqualität und wird in Deutschland hergestellt. 

Am Anfang ist es gut, bei der Anwendung des Rasierhobels etwas vorsichtig zu sein, doch mit der Zeit wirst du den Dreh raus haben!

*Dieser Text enthält Provisions-Links.

Ähnliche Artikel
Featured Image Rasierhobel Intimbereich
Rasierhobel Intimbereich: Anleitung & Tipps

Ein Rasierhobel ist eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Plastikrasierern. Zugegeben – Rasierhobel klingt erstmal abschreckend. So etwas Gefährliches möchte ich doch nicht an so sensible